Jour fixe am 15. November 2022, 18 Uhr

Die transformative Kraft der SDGs

Die Sustainable Development Goals (SDGs) sind das größte zivilisatorische Projekt der Menschheitsgeschichte.

17 Ziele für eine Welt ohne Armut und Hunger, mit Chancen für alle Menschen auf einem gesunden Planeten, der seine Lebensfreundlichkeit auch für die nächsten Generationen erhalten kann.

Die im Jahr 2015 von der gesamten Staatengemeinschaft beschlossenen SDGs sind ein Auftrag für Politik, Unternehmen und Gesellschaft und immer mehr ein globaler Taktgeber für fast alles, was unter dem Titel Nachhaltigkeit von EU, Regierungen und Unternehmen passiert.


An diesem Abend wollen wir diskutieren, ob die SDGs tatsächliche eine zentrale Kraft der Transformation sind oder doch nur zu graduellen Verbesserungen beitragen können.


Welche Bedeutung haben die SDGs für Zivilgesellschaft, Unternehmen und Politik? (oder sollten sie haben) Was braucht es damit die SDGs ihre Wirksamkeit entfalten können.


Christoph Schweifer, Mitgründer der Community for Change, hat langjährige internationale Erfahrung in der Umsetzung der SDGs und wird uns durch diesen Abend begleiten.

Mit seiner Firma goalkeepers eG arbeitet er an der Zukunftsfähigkeit von Unternehmen.